Grilltag 54 / 2022

#100TageGrillen ... Grilltag 54/2022 đŸ”„

On the Grill: Karfiol mit Ribeye Steaks, Steak Fries & Brokkoli

Karfiol for the Win

Eine der grĂ¶ĂŸten Challenges fĂŒr uns ist Karfiol. Den so zu machen, wie er im Seven North oder Neni serviert wird, ist ein wunderschönes Ziel. Viel haben wir schon probiert, wenig ist uns gelungen.

Damit das Probieren mehr Spaß macht, habe ich als Beilage Ribeye Steaks, Steak Fries und Brokkoli gemacht. Aber zurĂŒck zum Karfiol.

Wir haben gewonnen

Der hatte diesmal gar nichts mit dem Grill zu tun, den Versuch haben wir auf spĂ€ter verschoben. Neuer Plan war nach einem Rezept von einem isrealischen Koch. Karfiol im Kochtopf zu 3/4 mit Mineralwasser ‌ bedecken, pro Liter Wasser 10g Salz dazu, aufkochen lassen und dann ca. 10-13 Minuten köcheln lassen. Raus aus dem Topf, rein in Backpapier, Olivenöl und Salz drĂŒber und dann ca. 25 Minuten bei 220 Grad ins Backrohr. Absolut fantastisch, wirklich ein Wahnsinn. Butterweich und sensationell vom Geschmack her.

Der Rest war dann eigentlich nicht mehr schwer. Die schönen argentinischen Ribeye Steaks “reverse” am Grill zubereitet. Zuerst also die Kerntemperatur auf ca. 50-52 Grad gebracht, dann rasten lassen. Kurz vor dem Servieren dann auf die Sizzle-Zone fĂŒr schönes Branding und die letzten fehlenden Grade zur perfekten Kerntemperatur. Bitte da immer auf die Dicke der Steaks achten, je dĂŒnner desto kĂŒrzer. â˜đŸ»

Probiert aber auf jeden Fall den Karfiol, der alleine ist schon der absolute Hit. Mit Ribeye Steaks und Steak Fries noch besser, aber es muss nicht sein. 😉 Das Rezept gibt es hier.

Another #Flamazing #MagicMoment. đŸ”„

KöchInnen: Jochen Gold (@jochenauswien)

Software: Argentinische Ribeye Steaks von Radatz am Rochusmarkt

Hardware: Gold 100T Prototyp